Zum Hauptinhalt springen

Mahnungen erstellen

Vorarbeiten#

Bevor sie die ersten Mahnungen erstellen, pflegen sie zun√§chst unter den Systemeinstellungen f√ľr den jeweiligen Betrieb die Stammdaten f√ľr Mahnungen (Texte, Geb√ľhren und Zinsen) ein.

Schritt 1#

√Ėffnen sie dann Belege und w√§hlen Rechnungen (Nr. 1). Sie sehen nun die Tabelle mit den Rechnungen. W√§hlen sie unter Aktion ‚Äö Mahnungen erstellen' (Nr. 2).

Abrechnung Mahnungen 1


Schritt 2#

Im Anschluss öffnet sich folgendes Fenster:

Abrechnung Mahnungen 2

Klicken Sie Nr. 1 (oben links) Mahnvorschl√§ge laden an. Es wird ihnen eine Tabelle mit allen offenen Rechnungen angezeigt, die Mahnfristen wurden von ihnen bereits in den Betriebsstammdaten festgelegt. Sie k√∂nnen die Auswahl auch mit einer Angabe in den Feldern 'f√§llig in Tagen' oder 'Mahnstufe' einschr√§nken. Dies ist f√ľr die Erstellung der Liste jedoch nicht notwendig. An der linken Seite der Tabelle sind alle Rechnungen mit einem H√§kchen markiert. Entfernen sie das H√§kchen nur bei den Rechnungen, f√ľr die sie keine Mahnungen erstellen wollen. Sobald sie ihre Auswahl getroffen haben, klicken sie Mahnungen ausgeben (Nr. 2) an.

Eine Rechnung wird dann f√ľr die Mahnvorschlagsliste ausgew√§hlt, wenn das aktuelle Tagesdatum gr√∂√üer oder gleich dem F√§lligkeits datum der Rechnung + 4 Tage ist. √úber die Eingabe im Feld "f√§llig in" l√§sst sich diese Logik beeinflussen. Wenn Sie z.B. -4 eingeben, werden alle Rechnungen mit dem F√§lligkeitsdatum = aktuelles Tagesdatum f√ľr den Mahnvorschlag ausgew√§hlt.


Schritt 3#

Es öffnet sich der folgende Dialog:

Abrechnung Mahnungen 3


Schritt 4#

Klicken sie ihre Auswahl an, danach öffnet sich der folgende Dialog:

Abrechnung Mahnungen 4

W√§hlen sie die Optionen f√ľr den Ausdruck aus. Klicken sie 'erstellen'.


Schritt 5#

Nun √∂ffnet sich erneut ein Fenster. Das System schl√§gt einen Ort f√ľr die Speicherung der Gesamtdatei vor (eine PDF-Datei mit allen Mahnungen). Best√§tigen sie mit 'sichern' oder passen sie den Vorschlag an.

Abrechnung Mahnungen 5

Es wird nun eine PDF-Datei f√ľr alle Mahnungen erstellt. Diese wird nach der Erstellung als Vorschau ge√∂ffnet. Diese Datei k√∂nnen sie dann komplett ausdrucken. Die Ausgabedatei wird an dem von ihnen ausgew√§hlten Speicherort gespeichert und kann ggf. bei Fehldrucken erneut benutzt oder gesichert werden. In der Karteikarte des Patienten wird die jeweilige PDF-Datei der Mahnung genau so gespeichert wie bei Rechnungen und Quittungen.

Zus√§tzlich wird bei den jeweiligen Patienten im Rechnungsmodul unter Zahlung automatisch gespeichert, dass eine Mahnung f√ľr die jeweilige Rechnung erstellt wurde (Mahndatum und Mahnstufe). Um diesen Eintrag anzusehen, rufen sie mit einem Doppelklick die entsprechende Rechnung auf, unter Zahlung sehen sie dann den Eintrag.

Bei weiterem Zahlungsverzug w√§hlen sie wiederum den gleichen Weg f√ľr die Erstellung der Mahnungen. Sodann w√ľrde die Mahnstufe automatisch f√ľr den jeweiligen Beleg erh√∂ht, der Text und die Bedingungen der n√§chsten Stufe verwendet werden (mehrstufiges Mahnwesen).