Zum Hauptinhalt springen

Export als Textdatei

warning

Datenschutz beachten!
Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen und insbesondere die neue DSGVO. Patienten sollten vor dem Versenden eines Briefes bzw. einer E-Mail mit Werbecharakter durch Sie, schriftlich ihr Einverst├Ąndnis hierf├╝r erkl├Ąrt haben. Falls Sie mit dem Erstellen und / oder Versenden von Briefen, Einladungen oder E-Mails eine Fremdfirma wie eine Werbeagentur bzw. einen externen Dienstleister / Provider beauftragen, lassen Sie sich vertraglich zusichern, dass der Datenschutz eingehalten wird und das keinerlei Patientendaten weiter gegeben werden bzw. anderweitig verwendet werden (vgl. Auftragsdatenverarbeitung).
::pixelmedics - D. Schreeck-Oeser ├╝bernimmt keinerlei Haftung und / oder Kosten, die aus m├Âglichen Verletzungen des Datenschutzes, anderer Rechtsbereiche oder der Berufsordnung f├╝r ├ärzte usw. entstehen k├Ânnen!

F├╝r den Datenexport z.B. f├╝r eine Betriebspr├╝fung aber auch f├╝r Einladungen, Werbeaktionen und Newsletter, steht Ihnen in den meisten Programmteilen eine ├╝beraus leistungsf├Ąhige Datenexportfunktion zur Verf├╝gung.

Methode#

Zun├Ąchst legen Sie fest, ob Sie die Daten der aktuell angezeigten Tabelle (z.B. Rechnungen, Patienten) exportieren m├Âchten, oder, ob Sie die gew├╝nschten Daten zun├Ąchst ├╝ber eine individuelle Datenbankabfrage filtern m├Âchten.

Export Textdatei 1

Angezeigte Tabelle#

Wenn Sie sich f├╝r den Export der aktuell angezeigten Tabelle entschieden haben, legen Sie im folgenden Dialog das Exportformat und ggf. einige Zusatzeinstellungen fest.

Ausgabeformat#

Export Textdatei 2

Ausgabeformat

  • Excel: die Daten werden im (neueren) Excel-Format (.xlsx) gespeichert.
  • CSV: die Daten werden durch ein Komma (",") getrennt als Textdatei gespeichert (internationales Format).
  • TAB: die Daten werden durch einen Tabulator getrennt als Textdatei gespeichert.
  • Semikolon: die Daten werden durch eine Semikolon (";") getrennt als Textdatei gespeichert (oft f├╝r Umlaute verwendet).
  • XML: die Daten werden als XML-Datei gespeichert.
  • JSON: die Daten werden als JSON-Datei gespeichert.

Optionen

  • Zeichensatz: hier k├Ânnen Sie festlegen in welchem Zeichenformat Texte exportiert werden. Zur Verf├╝gung stehen "UTF-8", "Windows-1252", "Ansi" sowie "US-ASCII".
  • Optional k├Ânnen die Feldnamen in der ersten Zeile gespeichert werden (Spalten├╝berschriften)
  • falls die aktuelle Tabelle in der ersten Spalte ├╝ber ein Ankreuzend verf├╝gt, kann festgelegt werden, ob nur angekreuzte Zeilen gespeichert werden sollen.
  • abschlie├čend k├Ânnen Sie festlegen, ob nach dem Datenexport das Programm ge├Âffnet soll, welches mit der gew├╝nschten Dateiart verkn├╝pft ist (z.B. Excel, Textedit, Numbers, Open Office usw.)

Nach dem Klicken auf "Export" wird der Datenexport durchgef├╝hrt.

caution

Beachten Sie, dass je nach aktueller Auswahl nur ein Teil Ihrer Daten exportiert wird. F├╝r eine Betriebspr├╝fung sollten immer alle Datens├Ątze (z.B. alle Rechnungen) des Pr├╝fungszeitraumes exportiert werden.

Datenbankabfrage#

F├╝r den Export z.B. von Kontaktdaten wie Anschrift und Emailadresse f├╝r Werbeaktionen, Newsletter, Einladungen usw., ├Âffnen sie zun├Ąchst (1 in der Abb. unten) die Patiententabelle oder die Interessententabelle. Die Daten f├╝r beide Gruppen m├╝ssen getrennt exportiert werden. Die Vorgehensweise bleibt gleich.

Nach dem ├ľffnen der jeweiligen Tabelle, klicken sie auf (2) Export. W├Ąhlen Sie im Dialog zur Methode (siehe oben) Datenbankabfrage.

Das nachfolgende Fenster ├Âffnet sich:

Export Textdatei 3

Klicken sie (3) mit der rechten Maustaste in das wei├če Feld links oben. Erstellen sie ihre Abfragebedingung(en). Sie k├Ânnen mehrere Bedingungen - mit "und" bzw. "oder" - verkn├╝pfen. Wenn sie fertig sind, stellen sie die (4) Anzeige der Datens├Ątze - unten rechts im Fenster auf 'alle'. Nun erstellen sie durch (5) Mausklick auf 'SQL erstellen' die Abfrage. Als n├Ąchstes klicken Sie auf 'Daten abfragen, (6). Anschlie├čend erfolgt die eigentliche Datenbankabfrage und Ihre Daten werden in der Tabelle angezeigt.

Datenexport (7):

  • Falls Sie nur einige der angezeigten Daten exportieren m├Âchten, k├Ânnen Sie diese ├╝ber Anklicken der ersten Spalte (x) selektieren. Wenn Sie mit der Auswahl fertig sind, klicken Sie auf "Nur markierte Daten der Abfrage exportieren".
  • Ansonsten exportieren sie alle Daten ├╝ber "Alle Daten der Abfrage exportieren".

Weitere Schritte#

  • Siehe oben unter Ausgabeformat
  • Technisch ist es oft m├Âglich, die Daten der endg├╝ltigen Export-Datei (CSV, TAB, Excel usw.) mit externen Programmen (z.B. SPSS, Excel, Word) weiterzuverarbeiten. Auch externe Dienstleister wie SendGrid, Mailchimp oder andere Anbieter k├Ânnen die aus::pixelmedic exportierten Textdateien in der Regel einlesen.