Zum Hauptinhalt springen

Installation PostgreSQL-Datenbankserver

Installation PostgreSQL#

Seit Juli 2015 unterst├╝tzt ::pixelmedic den leistungsf├Ąhigen Open Source-Datenbankserver PostgreSQL. Dieser wird neben Mysql milionenfach vor allem auf Webservern eingesetzt. Die Unterst├╝tzung von PostgreSQL erforderte in ::pixelmedic einen erheblichen ├änderungsaufwand, da alle Zugriffe auf die Datenbank ge├Ąndert werden mussten.

Als Datenbank haben wir uns f├╝r PostgreSQL entschieden, weil uns der Leistungsumfang, die Geschwindigkeit sowie die 100% kostenlose Nutzung - auch in kommerziellen Produkten wie ::pixelmedic - ├╝berzeugt hat.

Installation#

Die Installation, Einrichtung und Pflege des PostgreSQL-Datenbankservers erfolgt in der Regel, bei vorhandenem Software-Pflegevertrag, durch ::pixelmedics.

Abh├Ąnging vom Betriebssystem des Servers verwenden wir die folgenden, kostenlosen Open Source-Installationen:

Sicherheitsempfehlungen#

  • Port: Standard-Port 5432 (kann ggf. ge├Ąndert werden)
  • Erstellung und Zuweisung eines SSL-Zertifikates
  • in pg_hba nur Freigabe f├╝r bestimmte IPs
  • Zugang nur ├╝ber verschl├╝sselte Kennw├Ârter (md5)
  • Aktivierung von WAL
  • regelm├Ąssige Datensicherung, ggf. Erstellung von Scripts hierf├╝r

Einrichtung der Datenbank#

Die Einrichtung und Pflege der PostgreSQL-Datenbank f├╝r ::pixelmedic erfolgt durch uns (::pixelmedics).

Einrichtung der Verbindung zur Datenbank (Client)#

Nach dem der PostgreSQL-Server erfolgreich installiert wurde, muss nur noch der Client (Arbeitsplatz) mit den notwendigen Informationen versorgt werden.

In der Men├╝zeile w├Ąhlen Sie unter macOS pixelmedic->Einstellungen bzw. unter Windows Hilfe->Einstellungen

Einstellungen

Im nachfolgenden Dialog w├Ąhlen Sie als Datenbanktyp "PostgreSQL" und markieren Client-Server-Betrieb. Unter Client / Arbeitsstation tragen Sie die entsprechenden Daten ein. Beachten Sie bitte, dass Ihre Eingaben von dem u.g. Beispiel abweichen k├Ânnen. Falls ein SSL-Zertifikat auf dem Server eingerichtet und aktiviert (Standard) wurde, kreuzen Sie bitte SSL an. Abschlie├čend best├Ątigen Sie den Dialog und Starten ::pixelmedic neu.

Einstellungen

├ťberpr├╝fung der Verbindung#

Um in ::pixelmedic Informationen ├╝ber die Verbindung zum Datenbankserver zu erhalten, k├Ânnen Sie den Dialog "├ťber ::pixelmedic" aufrufen. Diesen finden Sie ├╝ber "Einstellungen" s.o.

Einstellungen

Unter "Datenbankserver" werden Ihnen Informationen ├╝ber den Datenbankserver angezeigt, mit dem ::pixelmedic gerade verbunden ist. In diesem Beispiel wird die Version 12.2 von PostgreSQL in der 64Bit-Version auf einem Linuxserver (Ubuntu 12.2.x) verwendet.

Unter "Datenbankverbindungen" wird Ihnen die Anzahl der aktuell bestehenden Verbindungen zur ::pixelmedic-Datenbank angezeigt. Gemeint ist, wieviele PCs gerade mit der ::pixelmedic-Datenbank verbunden sind. Ferner wird Ihnen angezeigt, ob die aktuelle Verbindung mit der ::pixelmedic-Datenbank verschl├╝sselt wird (SSL: ja) oder nicht.