Zum Hauptinhalt springen

DATEV-Schnittstelle

Was ist die DATEV-Schnittstelle?#

Als optionales (kostenpflichtiges) Modul ist in ::pixelmedic die derzeit aktuelle DATEV-Schnittstelle integriert (Version 510, Stand: 2016).

Mit Hilfe dieser Schnittstelle k├Ânnen Sie folgenden Daten an Ihren Steuerberater zur weiteren Verarbeitung weiterleiten:

  • Rechnungsausgang
  • Quittungsausgang
  • Kassenbuch
  • Zahlungseing├Ąnge

Vorbereitung#

Folgende Informationen erfragen Sie bitte bei ihrer/m SteuerberaterIn - siehe hierzu auch die untere linke Abb. Die Kontonummern des Kassekontos, Geldtransit, Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, Umsatzerl├Âse umsatzsteuerpflichtig und Umsatzerl├Âse umsatzsteuerfrei. Des weiteren die Kontonummern f├╝r die Sammelkonten (untere rechte Abb.). Entweder alphabetisch entsprechend der 26 Anfangsbuchstaben des Alphabetes oder f├╝r die 12 Monate des Jahres (Januar - Dezember). Dar├╝ber hinaus ben├Âtigt die DATEV-Schnittstelle ihre Mandantennummer sowie die Steuerberaternummer.

Es wird jeweils eine Datei im Format "EXTF" als "Buchungsstapel" erzeugt. Die Kontierung kann in den Betriebsstammdaten festgelegt werden. F├╝r Rechnungen und Quittungen erfolgt eine Debitoren-Soll-Stellung. Die debitorische Verbuchung kann auf ein Sammelkonto oder auf einen Sammelkontokreis erfolgen: wahlweise 26 Konten f├╝r den Anfangsbuchstaben des Patientennachnamens oder 12 Konten f├╝r den Monat der Rechnungserstellung.

F├╝r das Kassenbuch werden die Einnahmen und Ausgaben verbucht. F├╝r Kostenstellen k├Ânnen in den Stammdaten der Kostenstellen abweichende DATEV-Nummerierungen gespeichert werden. Hierbei wird beim Export die interne Nummer durch die abweichende Nummer der jeweiligen Kostenstelle ersetzt.

Als neue M├Âglichkeit unterst├╝tzt ::pixelmedic das mit dem Dateiformat Version 510 eingef├╝hrte "Leistungsdatum". Hierbei ├╝bertr├Ągt ::pixelmedic zus├Ątzlich zum Rechnungsdatum das letzte Behandlungsdatum = Leistungsdatum einer Rechnung.

Pflege#

F├╝r den erfolgreichen Einsatz der DATEV-Schnittstelle sind alle nachfolgenden Felder - mit Hilfe Ihres Steuerberaters - korrekt auszuf├╝llen.

Betriebe Datev-Stammdaten

note

Zum Jahreswechsel m├╝ssen Sie unbedingt das Feld "Wirtschaftsjahresbeginn" an das aktuelle Jahr anpassen (f├╝r 2017 z.B. 20170101).

Aufruf DATEV-Export ├╝ber Drucklisten#

Die M├Âglichkeit die Daten in das DATEV-Format zu exportieren, finden Sie bei den entsprechenden Drucklisten:

Betriebe Datev RG drucken

Beispiel f├╝r Rechnungen (Aufruf ├╝ber BelegeÔćĺRechnungen, dann Klick auf das Druckersymbol):

Danach kommt der folgende Dialog, in dem Sie unbedingt den Betrieb und den Zeitraum korrekt ausw├Ąhlen m├╝ssen. Die Einstellungen "Status", "Umsatzsteuer" und "Druckoptionen" werden beim DATEV-Export ignoriert. Es werden immer alle Belege des gew├╝nschten Zeitraums exportiert.

Betriebe Datev RG-Listen drucken

Danach werden Sie nach dem Dateinamen bzw. nach dem Speicherort gefragt:

Betriebe Datev RG-Listen drucken

warning

Bitte ver├Ąndern Sie den vorgeschlagenen Dateinamen nicht ab. Sonst wird die Datei ggf. beim Steuerberater nicht korrekt erkannt und ein Import wird abgelehnt.

Der vorgeschlagene Dateiname setzt sich wie folgt zusammen:

  • EXTF_ (wichtiges DATEV-Kennzeichen)
  • RG (RG=Rechnungen, QU=Quittungen, interner Vermerk)
  • 20160601 (Belege von Datum bis Datum im Format Jahr, Monat, Tag, intern)
  • .CSV (Dateiendung CSV, wichtiges DATEV-Kennzeichen)

Nach dem Export m├╝ssen Sie die Datei(en) noch zum Steuerberater senden oder bringen. Weitere Arbeiten sind nicht notwendig.